Image Logo BOB conference 2015.

Vortrag: 16:15-17:00 (deutsch)

Stefan Kamphausen

Clojures Implementation von STM

In Clojure, der Lisp-artigen, funktionalen Programmiersprache auf der JVM, die einen starken Fokus auf nebenläufige Programmierung setzt, findet sich eine Implementierung von Software Transactional Memory (STM).

STM koordiniert transaktionale Änderungen an mehreren Datenstrukturen in einem multi-threaded Kontext und befreit die Entwicklerin von der fehleranfällige Verwaltung von Locks. Somit vereinfacht STM die nebenläufige Programmierung.

Dieser Vortrag beschreibt die Funktion und Verwendung von Clojures STM und beleuchtet darüber hinaus, wie verschiedene Design-Entscheidungen in Clojure zusammenwirken, um schließlich Clojures Implementierung von STM zu erlauben. Das dafür notwendige Verständnis, wie Clojure das Fortschreiten der Zeit modelliert, wird ebenso vermittelt wie Implementationsdetails und Fallstricke.

Stefan Kamphausen

Stefan ist Director DevOps & NLP bei der Firma Acrolinx in Berlin. Er ist Autor des deutschen Clojure Buchs und ein langjähriger Liebhaber der Familie der Lisp-artigen Programmiersprachen.

Folien
https://github.com/ska2342/de.skamphausen.bobkonf15
Video
http://youtu.be/IkvA-sz4b_M