Image Logo BOB conference 2016.

Vortrag: 14:15-15:00 (deutsch)

Joachim Breitner

Mit Monaden die Zukunft im Blick

Man muss keine Monaden kennen, um Haskell zu programmieren, denn es ist nur eine Abstraktionsschicht, also ein Muster, mit dem man seine Programme strukturiert. Als solches aber ein sehr erfolgreiches, und mit der richtigen Monade werden komplizierte Programmieraufgaben plötzlich einfach, übersichtlich und weniger fehlerträchtig.

Eine oft übersehene Variante der Monade wird durch die MonadFix-Typklasse beschrieben: Monaden, in denen sich Fixpunkte berechnen kann. Damit kann man, in gewisser Weise, Werte benutzen, die erst später berechnet werden.

In einer Live-Coding-Sitzung zeigt Joachim Breitner, wie er dank einer selbstgestrickten Monaden die Ausgabe eines Binär-Datenformates „schön“ implementiert, wie er dem mit MonadFix den letzten Schliff gibt, und warum das eigentlich überhaupt funktionieren kann.

Dieser Vortrag ist kein Monaden-Tutorial, sondern spricht eher jene an, die ein solches schon einmal bearbeitet haben und nun sehen wollen, wie man dieses Programmiermuster in der Praxis erfolgreich einsetzt. Wer mit Monaden noch nicht gearbeitet hat, kann natürlich entweder schnell mitdenken, oder sich einfach nur vom Ergebnis beeindrucken lassen.

Joachim Breitner

Joachim Breitner ist Doktorand am Lehrstuhl für Programmierparadigmen des Karlsruher Instituts für Technologie und forscht zu Haskell, insbesondere zu optimierenden Programmtransformationen und deren Verifikation mit Hilfe des interaktiven Theorembeweisers Isabelle.

Als Hüter der Haskell-Pakete in Debian, als Mitentwickler des Compilers GHC und Mitglied des Haskell Core Library Committees ist er ein aktives Mitglieder der internationalen Haskell-Community. Zuletzt war er an der Einführung der „Safe Coercions“ beteiligt, und die von ihm entwickelte Optimierung „Call Arity“ lässt den Compiler noch mehr Listen mittels list fusion eliminieren. Er betreibt das Haskell performance dashboard, das die Performanceentwicklung des GHCs und anderer Projekte überwacht.

Joachim tanzt Swing und fliegt, wenn das Wetter es erlaubt, Gleitschirm.

Folien
http://joachim-breitner.de/publications/MonadFix_BobKonf2016_2016-02-19.pdf
Video
http://youtu.be/BQzJqdNASyg