Image Logo BOB conference 2016.

Tutorial: 14:15-15:45 (deutsch)

Nicole Rauch

Specification by Example

Bei der Softwareentwicklung wird viel Wert darauf gelegt, dass die Software richtig erstellt wird. Dass die Software tatsächlich das leistet, was sich der Kunde vorgestellt hat, kommt oft zu kurz. Dies führt häufig zu unzufriedenen Kunden und frustrierten Entwicklern. “Specification by Example” hilft, gleich im ersten Anlauf die richtige Software zu entwickeln. Hierbei handelt es sich um eine kollaborative Methode zur Erstellung von Requirements und fachspezifischen Tests, die zuerst 1996 von Ward Cunningham beschrieben wurde und die 2002 von Martin Fowler ihren Namen bekam.

Erfahren Sie, wie diese Technik bei Anforderungsanalyse, Tests und Dokumentation sowie beim Design der Software zum Einsatz kommt.

In diesem Vortrag erfahren die Teilnehmer:

  • Wie Specification by Example es schafft, Anforderungsmanagement, Entwicklung und Dokumentation unter einen Hut zu bringen.
  • Wie Domänenbegriffe dabei helfen können, Tests passgenauer zu schneiden.
  • Wie wichtig es ist, die Business-Anforderungen des Kunden genau zu verstehen und Randfälle kritisch zu hinterfragen

Nicole Rauch

Nicole Rauch ist freiberufliche Softwareentwicklerin und Softwareentwicklungscoach mit umfangreichem Hintergrund in Compilerbau und formalen Verifikationsmethoden. Zu ihren Schwerpunkten gehören Specification by Example und Domain-Driven Design sowie die Sanierung von Legacy Code Applikationen. Unabhängig davon ist die funktionale Programmierung ihre heimliche Liebe. Neben ihrer Entwicklertätigkeit wirkte sie an der Ausrichtung mehrerer selbstorganisierter Konferenzen und an der Initiierung der Softwerkskammer, einer deutschsprachigen User Community zum Thema Software Craftsmanship, sowie ihrer Karlsruher Regionalgruppe mit. In ihrer Freizeit ist sie an der Entwicklung der Softwerkskammer-Webplattform, einem node.js-Projekt, beteiligt.