Image logo Bob conference 2017.

Vortrag: 10:15-11:00 (deutsch)

Johannes Dienst

Und wer testet die Tests? - Mutationstesten mit PIT

Eine Testabdeckung von 50-80% ermöglicht es eine Codebasis wartbar zu halten. Refaktorisierungen sind dadurch sicherer durchführbar. Doch diese Sicherheit ist trügerisch. Denn wer garantiert, dass die Tests das richtige Testen? An dieser Stelle tritt eine “alte” Technik auf den Plan: Das Mutationstesten. Bereits 1971 vorgeschlagen, gewinnt es heute mit leistungsfähigen Multicore-Prozessoren immer mehr an Bedeutung. Der Vortrag zeigt die Leistungsfähigkeit dieser Technik am Beispiel der ausgereiften Bibliothek PIT. Mit dieser wurden Tests aus einem realen Projekt überprüft und deren Qualität erheblich gesteigert.

Johannes Dienst

Johannes Dienst ist Clean Coder aus Leidenschaft bei der Multa Medio Informationssysteme AG. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind die Wartung und Gestaltung von serverseitigen Java, Python und JavaScript-Applikationen.

Folien
dienst.pdf