Image logo Bob conference 2017.

Tutorial: 14:15-15:45 (English)

Lars Hupel

Tausend auf einen Streich: Einführung in QuickCheck

Das man als Entwickler nicht nur Produktions-Code sondern auch Tests zu schreiben hat, ist mittlerweile ein alter Hut. Trotzdem ist es für viele eine lästige und monotone Arbeit. Außerdem ist es noch lange nicht garantiert, dass Unit-Tests auch wirklich alle Grenz- und Nicht-Grenz-Fälle abdecken. Ein moderner Ansatz ist eigenschaftsbasiertes Testen, bei dem eine abstrakte Bedingung spezifiziert wird, die dann vom Test-Framework automatisch überprüft wird. In diesem Vortrag wird es um die Bibliothek „QuickCheck“ und einige weiterführende Techniken gehen, mit denen man – mit vertretbarem Aufwand – Tests deutlich zuverlässiger machen kann.

Teilnehmer sollten das Repositorium https://github.com/larsrh/bobkonf2017 clonen. Dort befinden sich weitere Instruktionen.

Lars Hupel

Lars is a PhD student in Munich, Germany, working in the area of theorem proving. He has been using Scala for quite a while now, and is known as one of the founders of the typelevel initiative which is dedicated to providing principled, type-driven Scala libraries. He also talks about Haskell and Isabelle a lot.