Tutorial: (deutsch)

Funktionale Domänen-Modellierung in der Praxis

Funktionale Programmierung ermöglicht die Modellierung von Domänen auf der Grundlage eines Typsystems. Das verhindert Invarianten bereits zur Compilezeit und Stakeholder haben die Möglichkeit, direkt Feedback zum Code zu geben.

In diesem Workshop können Sie das selbst ausprobieren! Wir modellieren eine Domäne und prüfen die resultierenden Typbeschreibungen gegen einen Satz von Geschäftsregeln. Dabei werfen wir einen Blick auf taktische Entwurfsmuster in der Funktionalen Programmierung und diskutieren verschiedene Ansätze.

Beschreibung:

  • Zunächst schauen wir uns das Typsystem von ReasonML/ReScript an, um zu verstehen, welche Möglichkeiten es gibt, die Domäne mit Typen zu modellieren. Die Konzepte lassen sich unverändert auf OCAML, F# oder andere ML-basierte Sprachen übertragen.

  • Die eigentliche Modellierung erfolgt in Paaren oder kleinen Gruppen. Dabei übernehme ich die Rolle des Product Owners. Ziel des Workshops ist es nicht nur das Typsystem richtig zum Domain Modelling zu verwenden, sondern auch die Kommunikation mit POs/Kunden/Stakeholdern etc. zu üben.

  • Wir arbeiten mit sketch.sh im Browser - keine Installation erforderlich.

Marco Emrich

@marcoemrich

Marco ist Senior Consultant bei codecentric. Er ist ein leidenschaftlicher Fürsprecher für Softwareentwicklung und Codequalität und hat viele Jahre Erfahrung im Bereich Softwarearchitektur und -entwicklung. Er spricht regelmäßig bei Konferenzen und hat mehrere Bücher übers Programmieren geschrieben. Wenn er nicht dabei ist, die Softwerkskammer Nürnberg zu organisieren, erklärt er vermutlich seinem Sohn, wie man Roboterschildkröten programmiert.