Tutorial: (deutsch)

Vom Probabilistic Computing zum Quantum Computing und zurück

Worum geht es überhaupt beim Quantum Computing? Was sind die Unterschiede zum klassichen und zum klassischen Probabilistic Computing? Welche Rolle spielen klassiche Wahrscheinlichkeiten beim Quantum Computing?

Fun Fact: p-bits und probabilistische Hardware

Die übersichtliche Haskell Bibliothek Quantum IO Monad eignet sich als Studienobjekt: es gibt eine einfache und elegante Implementierung einer Quantum IO Monade und einer klassischen Wahrscheinlichkeitsmonade.

Voraussetzung: etwas Vertrautheit mit Haskell

Christoph Schmalhofer

Christoph Schmalhofer arbeitet als Software Architect für InNuce Solutions in Hamburg.

Er hat Philosophie und Physik studiert und arbeitet seit 20 Jahren in der Software-Entwicklung. Er hat unter anderem ein OODBMS, Kreditrating-Software und einen Fahrzeugkonfigurator mitentwickelt.